Schnauer Social Media Sonnen.Kraft.Krems auf Facebook


Sonnen.Kraft.Krems
Schon 10 Tage nach Beginn alle Anteile vergeben!

Krems 2030 energieautark

Sonnen.Kraft.Krems:
Nur 10 Tage nach Beginn der Zeichnung konnten alle 160 Anteile vergeben werden.

 

Wir danken allen Investoren für Ihre Bestellungen!

Unser Dank gilt allen Investoren, die das Projekt mit ihrem Investment ermöglichen und damit einen wertvollen Beitrag zum Ziel einer energieautarken Stadt Krems 2030 geleistet haben.

Sonnen.Kraft.Krems

SONNEN.KRAFT.KREMS. Ich mach´s.


Sonnen.Kraft.Krems

Sonnen.Kraft.Krems

 

Sonnen.Kraft.Krems

Wer steht hinter Sonnen.Kraft.Krems?

Hier stellen wir Ihnen die Initiatoren und Protagonisten des Projektes Sonnen.Kraft.Krems, des Photovoltaik-Kraftwerkes auf dem Weg zu einem energieautarken Krems, vor.

  •  KR Albert Kisling

    KR Albert Kisling, Umweltstadtrat der Stadt Krems

  •  Dr. Thomas Höhrhan

    Dr. Thomas Höhrhan, Umweltgemeinderat der Stadt Krems

  •  Dr. Thomas Höhrhan

    DI Reinhard M. Weitzer, Baudirektor der Stadt Krems

  • Christian Braun

    Christian Braun, Leiter der Abfallbewirtschaftung und Umweltberatung Stadt Krems

  • Peter Molnar

    Peter Molnar, Geschäftsführer Erneuerbare Energie Österreich

  • DDipl.-Ing. Wolfgang Schnauer

    DDipl.-Ing. Wolfgang Schnauer, Geschäftsführer Schnauer Energie-, Solar- und Umwelttechnik GmbH & Co KG, Krems

Sonnen.Kraft.Krems. Was ist das?

Sonnen.Kraft.Krems ist das BürgerInnen-Beteiligungs-Modell auf dem Weg zu einem energieautarken Krems 2030. Dieses Projekt ist ein Photovoltaik-Kraftwerk, an dem Sie sich beteiligen können. Was bringt das für Sie?